bps Logo

bps Releasenotes 6.1.3.8


Neuerungen

bps Bau

Mobiles Bautagebuch

6496Bei der Übergabe von Tagesberichten an den Tagelohn wird der Inhalt der Tätigkeitsspalte aus dem Baustellentagesbericht jetzt ebenfalls an den Tagelohn-Beleg übertragen.

Optik, Anzeige, Darstellung

2954Folgende Bezeichnungen sind vereinheitlicht worden:
- Kostenträger statt Kostenstelle 1
- Kostenstelle statt Kostenstelle 2.

Projekte Ausschreibung/Vergabe/Preisspiegel

5485Der Ausführungszeitraum wird beim Erstellen einer neuen Ausschreibung aus den Grunddaten des korrespodierenden Angebots/Auftrages übernommen, kann jedoch in der jeweiligen Ausschreibung noch angepasst werden.
5751In BPS Bau kann man jetzt Ausschreibungs-Leistungsverzeichnisse in ein Unterprojekt übertragen. Dieses Feature macht es möglich, aus einer Ausschreibung heraus, die benötigten Leistungen, auch bei einer anderen Abteilung, im selben Unternehmen anfragen zu können.

Projekte Auswertungen

7012Das Modul Nachkalkulation/Soll-Ist-Vergleich wurde um eine neue Auswertungsfunktion, die sog. Pivot-Auswertung erweitert. Die Pivot-Auswertungen stehen jedoch nur dann zur Verfügung, wenn eine Firebird-SQL-Datenbank eingesetzt wird.
Im Menu Projekte->Nachkalkulation gibt es den neuen Menupunkt "Pivot-Auswertung". Es öffnet sich eine Maske, in der z.B. ein Projekt oder ein Auftrag gefiltert werden kann.
Nach dem Filtern werden alle Kosten und Erlöse des Projektes / Auftrages im zeitlichen Verlauf dargestellt. Innerhalb der tabellarischen Darstellung kann die Ansicht mit Drillfunktionen bis auf die Datensatzebenen verfeinert werden. Auch die Zeiteinteilung (z.B. Monate) kann verändert werden.
Neben der tabellarischen Darstellung wird der Verlauf auch grafisch angezeigt.
Für die Auswertung werden alle Datensätze aus der Nachkalkulation (Kosten) mit den Daten aus dem Rechnungsjournal (Anzahlungen, Erlöse) gegenübergestellt.
Die Pivot-Auswertung kann darüber hinaus auch direkt aus dem Projekt heraus aufgerufen werden.

Projekte Baustellenberichte

6363Die Erfassungsmaske für Baustellen-Tagesberichte (Menu "Projekte->Baustellenberichte") wurde erweitert und den Karteireiter "Tagesleistung". Hier kann jetzt auch auftragsbezogen die Tagesleistung der Kolonne erfasst werden.
Grundlage für die Erfassung der Tagesleistung sind die Positionen des Auftrags-LV. Zu jeder Position kann die tägliche Leistungsmenge eingetragen werden.
6753Werden Baustellentagesberichte an den Tagelohn übertragen und dort als Tagelohnbeleg für die Abrechnung angelegt, wird dieser Beleg in der Übersicht der Baustellenberichte (geordnet nach Projekten) durch den Zusatz (->TGL) markiert, sodass auf den ersten Blick abgelesen werden kann, welche Berichte bereits übertragen wurden.

Projekte Kalkulation

5989Erweiterungen in den Projektgruppen:
Einer Projektgruppe kann eine Zuschlagstabelle zugeordnet werden. Diese Zuschlagstabelle wird als Standardtabelle bei der Anlage eines Projektes in der jeweiligen Projektgruppe verwendet.

Projekte Rechnungen

5810In den Projekteinstellungen im Karteireiter "Rechnungen" kann eingestellt werden, ob die „Rechnungsnummer erst bei Druck vergeben“ werden soll. Ist diese Option aktiv, schlägt BPS Bau beim Erstellen einer neuen Rechnung generell vor, einen Prüfbeleg zu erstellen, der Anwender kann sich hedoch bei jeder Rechnung neu entscheiden ob tatsächlich ein Pürfbeleg gedruckt werden soll. Die Prüfbelege erhalten keine Rechnungsnummer. Zu einem späteren Zeitpunkt kann durch Vergabe einer Rechnungsnummer aus dem Prüfbeleg eine Rechnung erzeugt werden. Es können mehrere Prüfbelege angelegt werden. Prüfbelege werden in der Liste der Rechnungen immer am Ende angezeigt. Gibt es mehrere Prüfbelege werden diese nach Datum sortiert. Wird ein Prüfbeleg gedruckt, kann das zugehörige Aufmass (egal welches Aufmassverfahren) weiterhin verändert werden.

Projekte Soll-Ist-Vergleich

6309Bei der Übertragung von erfassten Lieferscheinen aus der Nachkalkulation (BPS Bau Modul Soll/Ist-Vergleich - Nachkalkulation) an die Datev-Kostenrechnung ist es jetzt möglich, sehr gezielt zwischen Lieferscheinen von Lieferanten und Lieferscheinen, die aus Lagerentnahmen resultieren zu unterscheiden.
Während Lieferscheine, die von Lieferanten stammen, in der Regel nicht an die Kostenrechnung übertragen werden sollen (zu diesen Lieferscheinen existiert zusätzlich eine Rechnung, die auf den Kostenträger gebucht wird), ist das bei Lieferscheinen für Lagerentnahmen nicht der Fall, diese sind also für die Kostenrechnung relevant, da diese Materialverbräuche ansonsten nicht auf dem Kostenträger erkennbar wären.
Aus diesem Grund kann bei der Übertragung an die Kostenrechnung gezielt zwischen diesen beiden Lieferscheinarten unterschieden werden.

Rechnungsjournal

6794In den Baustellenberichten kann ein abweichender Kostenträger eingegeben werden.

Schnittstellen

6652Die Schnittstelle für den Export von Lohnstunden aus BPS Bau an die Lohnabrechnung-Software von Sage wurde erweitert. Es wird jetzt auch das Ausgabeformat für die Sage HR Suite unterstützt.
6654Mit dieser neuen Exportschnittstelle können Betriebsdaten (Gerätestunden, Lohnstunden) aus der Nachkalkulation oder aus Baustellenberichten an die Kostenrechnungssoftware Diamand übertragen werden.

Sonstiges

7013Für die termingerechte Materialbeschaffung können in BPS Bau jetzt Materialbedarfslisten erstellt werden. Voraussetzung dafür ist das Modul Lager. Mit Hilfe der Materialbedarfslisten kann der Bestellbedarf für Baustellen/Projekt erfasst werden oder auch, um in den Lägern wieder auf den Mindestbestand zu kommen.
Aus diesem Grund kann eine Bedarfsliste sowohl einen Bezug auf einen Auftrag und auf ein Lager haben. Bedarfslisten können z.B. direkt aus dem Materialauszug in einem Auftrag oder auch aus der Bestandsübersicht eines Lager heraus erstellt werden. Werden dort zuvor bestimmte Artikel markiert, werden diese direkt in die Bedarfsliste übertragen.

Tagelohn

6667Es gibt einen neuen Button "Einfügeoptionen". Dieser Dialog beinhaltet zwei Checkboxen. "Langtexte der EKT verwenden" & "Preisfindung verwenden". Ist die Checkbox "Preisfindung verwenden" angehakt, werden die Preise für alle einzufügenden Artikel neu ermittelt, in der folgenden Reihenfolge:
1. Preis in der lokalen Preisliste in dem Tagelohnobjekt
2. Kundenbezogene Preise in einer kundenbezogenen Preisliste
3. Stammmdatenpreis (VKP)
Behoben: Werden Artikel aus einem anderen Programmbereich per Drag&Drop oder über die Zwischenablage in einen Tagelohnbeleg eingefügt, kann der Anwender wählen, ob er die Originalpreise(aus der Quelle von der die Artikel stammen) verwenden möchte, oder ob die jeweils gültigen Verkaufspreise verwendet werden sollen.
Ausnahme: Erfolgt das Einfügen per drag&drop oder Zwischenablage aus dem BPS-Explorer, wird in jedem Fall die Preisfindung durchgeführt, unabhängig von der Einstellung der Checkbox.

ZAV/B2B-Schnittstelle

6548Die B2B-Schnittstelle wurde auf die neue Schnittstellenbeschreibung der Telekom erweitert. Die Aktivierung der neuen Version erfolgt stets nur nach vorheriger Abstimmung zwischen BPS und der Telekom.

i-plus Vorgangsverwaltung

6351In der Bürgschaftsverwaltung (Vorgangsverwaltung) wurde die Liste der Bürgschaftstypen um die folgenden Einträge erweitert:
-Bietungsbürgschaften
-Vorauszahlungsbürgschaft
-Mängelanspruchsbürgschaft
-Kombi-Bürgschaft

i-plus eMail/Fax Postfach

6656Durch die Aktivierung eines Parameters in den Programmdateien wird beim Versenden jeder Nachricht der Versender als Bcc-Empfänger eingesetzt. Dies geschieht, um bei Kunden mit Exchange eine Regel für den Posteingang erstellen zu können, damit gesendete E-Mails aus iPlus heraus auch im Postausgang in Outlook vorhanden sind.

TEAM - BUG

i-plus Dokumentenverwaltung

6925Werden mehrere Archivierungsziele in dem Parameter "EXTERNALARCHIVE" hinterlegt, wird die PDF-Datei an alle angegebenen Ziele verteilt und archiviert.

Problembehebungen

bps Bau

123erfasst-Schnittstelle

6609Behoben: Die Kostenart für Stenpelzeiten aus 123erfasst wird jetzt korrekt ermittelt.
6810Behoben: Baustellen-ID kann jetzt mit Sonderzeichen erfasst werden.

EKT-Stammdaten

5871Behoben: Unter bestimmten Umstände konnte es dazu kommen, dass aus Hautartikeln Unterartikel wurden.

Einkauf Preisanfragen

6984Behoben: Der Preisspiegel verursacht keine Fehlermeldung und lässt sich wie gewohnt bedienen.

Einstellungen

6967Behoben: Wenn Angebote/Aufträge mit der gleichen Nummer wie die Vorgaben aus dem komplexen Rechnungsnummernkreislauf beginnen, erfolgt nun eine Abfrage bei der Rechnungserstellung welcher Rechnungsnummernkreis verwendet werden soll.

Migration

6881Behoben: Bei einer Neuinstallation inkl. dem Modul Messaging in der SQL-Variante, wird die Migration nun fehlerfrei durchgeführt. Der Datensatz MSGPOSTFACHNXT stört die Migration nicht mehr und wird korrekt angelegt.

Nachkalkulation Erfassungsdialoge

5947Behoben: Im oberen Teil der Rechnungserfassung werden die gefilterten Rechnungen angezeigt. Unter bestimmten Bedingungen wurde eine Rechnung markiert, jedoch eine andere Rechnung im unteren Teil in der Belegansicht angezeigt. Dieser Fehler ist nun behoben, sodass immer die Rechnung angezeigt wird, die auch markiert ist.
6598Behoben: Die Paginiernummer einer in der Rechnungserfassung erfassten Eingangsrechnung wird per Datenaustausch korrekt an das Rechnungsjournal übertragen
6580Behoben: In der Rechnungserfassung wurde die Artikelpreisfindung optimiert.
6521Behoben: im Bereich der Datenerfassung kann nun nach einem Datum gefiltert werden, ohne dass ein "bis"-Datum eingetragen werden muss.
6809Behoben: Wenn in der Nachkalkulation > Rechnungserfassung eine Eingangsrechnung mit einer Brutto-Position (und weiteren Nettopositionen) erfasst wird, werden die korrekten Netto-Beträge ins Rechnungsjournal (und somit an die Fibu-Schnittstellen) übergeben.
6423Behoben: Datensätze aus der Stundenerfassung werden auch ohne Angabe einer ProNr (und ohne KT und KS) in der Datenerfassung bearbeitet und gespeichert.

Optik, Anzeige, Darstellung

6103Behoben: Auch wenn die Seitenleiste sehr viele Projekte beinhaltet, wird sie korrekt angezeigt und passt sich dem Rahmenfenster von BPS-Bau an.

Projekte Angebote/Aufträge/Arbeitskalkulation

6917Behoben: Die Titel-Vorbemerkungen bleiben erhalten, wenn Änderungen am Titel durchgeführt werden
7023Behoben: Es konnte in bestimmten Konstellationen bei LV-Textpositionen zu einer Zugriffsverletzung kommen.
6235Behoben: Bei der Verwendung modifizierter Zuschläge konnte es zu Verschiebungen bei den Brutto-Beträgen in einigen Druckausgaben kommen.
6708Behoben: In der Kalkulationsansicht wurden bei bestimmten LV, die über GAEB eingelesen wurden, keine Titel-Summen angezeigt.
5431Behoben: Die Ausschreibungsbezeichnung wird jetzt korrekt aktualisiert.
6761Behoben: Die Hotkeys im Positionsfenster ergänzt: Speichern (Strg + S) und Rückgängig machen (Strg + Alt + Z)

Projekte Arbeitsvorbereitung

5873Behoben: Druckoptionen wurden um die Zuschlagslisten- und Stücklisten-Haken erweitert. Die Einstellungen werden für den nächsten Druck gespeichert.
6795Behoben: In der Arbeitsvorbereitung wurden beim Speichern der Positionen eines Arbeitspaketes bereits gelöscht Postionen wieder eingefügt.

Projekte Ausschreibung/Vergabe/Preisspiegel

6817Behoben: Beim Hinzufügen von Positionen zu einer Ausschreibung per Drag & Drop werden jetzt auch alle relevanten Hinweistexte in die Auschreibung übernommen.
6982Behoben: wenn Positionen aus einem Leistungsverzeichnis in eine Ausschreibung hinzugefügt werden ,kann direkt weitergearbeitet werden. Das Programmverhalten wurde an dieser Stelle beschleunigt.
7000Behoben: die Reihenfolge der Positionen sowie Texten eines Leistungsverzeichnisses wird wieder korrekt übernommen.

Projekte Auswertungen

6610Behoben: Die Auswertung "unerledigte Arbeiten" kann nun wieder gedruckt werden. Beim Laden der Auswertung ist es nicht mehr möglich auf den "Drucken"-Button zu klicken.

Projekte Baustellenberichte

6754Behoben: Bei der Verwendung der Funktion "Alle freigeben" in den Baustellenberichten wurde anschließend die Ansicht nicht aktualisiert.
6951Behoben: Ordner-Ansicht in den Baustellenberichten wird nach Übergabe der Berichte beibehalten.
6842Behoben: Wenn man in den Tagelohn-Berichten (innerhalb der Baustellenberichte) zwischen den Berichten gewechselt hat, konnte es zu einer Zugriffsverletzung kommen.
6774Behoben: Unter bestimmten Umständen wurde bei der Übertragung von Baustellenberichten an den Tagelohn nicht der korrekte VK-Preis ermittelt.
6983Behoben: Baustellenberichte können nun, unabhängig davon in welchem Reiter man sich befindet, gespeichert werden.
6813Behoben: Bei Tagelohnberichten wird für die Auftragsbezeichnung jetzt der Baustellenname aus 123erfasst übernommen.
6952Behoben: Das Löschen des Baustellenberichtes funktioniert ohne Zugriffsverletzung

Projekte Disposition

6568Behoben: Beim Scrollen mit der Maus werden alle Geräte in den Gerätestandorten angezeigt

Projekte GAEB-Schnittstelle

6780Behoben. Das Einlesen von x83-Dateien als x84-Dateien wurde optimiert und Fehler beseitigt.
6633Behoben: Wird ein Hinweistext oder eine vertragliche Regelung als Textposition in BPS Bau eingelesen(betrifft GAEB2000 und GAEB-XML), wird der Kurztext des Textes in dem Feld "Suchwort" der Position abgestellt.
6628Behoben: Bei einer GAEB Datei mit Format x84 werden keine Langtexte mehr, sondern ausschließlich Bietertextergänzungen exportiert.
6425Behoben: Entfallene Positionen in allen GAEB-Formaten werden nicht mehr importiert.
Nach dem Import wird eine Hinweismeldung angezeigt, wie viele Positionen nicht eingelesen bzw. übersprungen wurden.

In der Übersicht ist ein neuer Eintrag geschaffen worden: "Entfallene Positionen". Dort wird die Anzahl der entfallenen Positionen (OZNr + Kurztext) angezeigt.
7117Behoben: Die Einlesegeschindigkeit von großen GAE-Dateien wurde optimiert.
6922Behoben: Es konnte vorkommen, dass sich eine GAEB D83-Datei nicht einlesen lässt.
7022Behoben: In bestimmten Konstellationen konnte es dazu kommen, das Hinweistexte nicht eingelesen werden konnten.
6880Behoben: der Kurztext von Positionsbezeichnungen wird nun wieder korrekt gebildet.
6575Behoben: Beim Export aus Abrufen (d11/ x31) kommt nun eine Hinweismeldung statt einer Fehlermeldung.

Projekte Grunddaten

6939Behoben: bei Verwendung der adaptiven Suche in der Projektauswahl werden nun nach Aufruf eines Projektes und Klick auf die Projektgrunddaten nun die Grunddaten des Projektes aufgerufen anstatt der Übersicht aller Projekte.

Projekte Kalkulation

6001Behoben: das Positionsinformationsfenster bleibt nun geöffnet, wenn zeitgleich in der Kalkulation das Fenster der Mengenberechnung geöffnet wird.
6812Behoben: Die Mengenberechnung in der Stücklistenkalkulation eines Projektes kann nun wieder wie gewohnt eingesetzt werden, ohne dass es zu Störungen des Programmablaufs kommt.
6090Behoben: Es werden nun stets alle ähnlichen Positionen bei der Übertragung (von LV-Kalkulationen oder ähnlichem) in die automatische Kalkulation angezeigt.
6024Behoben: Bei Änderungen an Positionen wird die Ansicht der automatischen Kalkulation korrekt aktualisiert.
6138Behoben: Bei Änderungen an Positionen wird die Ansicht der automatischen Kalkulation korrekt aktualisiert.

Projekte Rahmen-/Jahresverträge

6923Behoben: In bestimmten Konstellationen konnte es in der Kalkulationsansicht zu einer Zugriffsverletzung kommen.

Projekte Rechnungen

7128Behoben: Rechnungen die TGL enthalten können jetzt wieder in der Vorschau aufgerufen werden.
6942Behoben: Bei Nutzung der Kundenfunktion RAB_AR_AddRequestType=0 in den KdParams werden im Rechnungsjournal ältere Abschlagsrechnungen des selben Auftrages wie in der Funktion vorgesehen automatisch auf "bezahlt" gesetzt.

Rechnungsjournal

6325Behoben: Die Filter im Rechnungsjournal werden richtig angewendet und beim Filtern entsprechend berücksichtigt.

Schnittstellen

6205Behoben: Bei der Erfassung von Arbeitszeiten über die Stundenerfassung in BPS Bau konnte es vorkommen, dass den Erfassungsdatensätzen nicht die richtigen Kostenträger und Kostenstellen zugewiesen wurden. Das konnte in der Folge dazu führen, dass bei der Übergabe der Stunden an die Lohnabrechnung (z.B. BPS Lohn oder Datev Lodas) ebenfalls nicht die richtigen Kostenträger bzw. Kostenstellen übermittelt wurden. In der Stundenerfassung (auch bei Verwendung der Automatik-Funktionen), der Belegerfassung, der Rechnungserfassung und der Datenerfassung im Bereich Projekt->Nachkalkulation werden Kostenträger und Kostenstelle jetzt bereits bei der Eingabe der Datensätze ermittelt und in dem Datensatz gespeichert, sodass auch eine nachträgliche Veränderung der Kostenträger/Kostenstelle im Projekt oder im Auftrag nicht mehr dazu führt, dass bereits erfasste Datensätze rückwirkend verändert werden.
Das gilt auch dann, wenn Datensätze z.B. über 123erfasst erfasst und dann über die Baustellenberichte der Nachkalkulation zugeführt werden.
6142Behoben: Die USt-ID wird jetzt in jeglicher Variante korrekt am die DAtev-FiBu übertragen.

Sonstiges

6416Behoben: Mit der Funktion "Zeilenvorgabe" wird der Kostenträger jetzt in der IDP-Tabelle gespeichert.

Stammdaten Geschäftspartner

6801Behoben: Die UST-ID konnte, bedingt durch einen Fehler, vorübergehend nicht in den GePa-Stammdaten eingetragen werden.

Tagelohn

7042Behoben: Tagelohn Rechnungen können mit komplexen Nummernkreisen, die auch Buchstaben enthalten gedruckt werden.
7020Behoben: Verantwortlich für den Fehler, zeichnete sich ein problematisches Objekt.

Verwaltung

6588Behoben: Sobald ein Benutzer sein Passwort mit der vorliegenden Programmversion ändert, wird bei der Eingabe des Passwortes beim Programmstart auch die Groß- und Kleinschreibung beachtet.

ZAV/B2B-Schnittstelle

6918Behoben: Es konnte vorkommen das sich bei erneuter Aufmassbearbeitung der BPS-Bau-Client schließt.
6966Behoben: Unter bestimmten Umständen werden in der ZAV-Übersicht nicht die richtigen Ansichten zur Auswahl angezeigt.
6688Behoben: Es konnte unter bestimmten Konstellationen vorkommen, dass der kaufmännische Status falsch angezeigt worden ist.
6798Behoben: In der ZAV wurde die Suchwortbildung optimiert.

i-plus Vorgangsverwaltung

6665Behoben: Das Feld "Projekt" wird nun durch einen Klick auf das "!X"-Symbol vollständig geleert und kann zusätzlich auch mit der Entfernen- oder Backspace-Taste gelöscht werden.

bps BeBu

Buchungsprogramme Buchungsexplorer

6504Behoben: In der 123erfasst-Schnittstelle können jetzt erfasste Stunden in der Bebu mit unterschiedlichen Kostenarten gebucht werden.

Unternehmen Ergebnisse

5887Behoben: Erhaltene und ausgehende Zahlungen werden in der Bebu jetzt über die Kostenart dem Kunden bzw. den Lieferanten korrekt zugeordnet.